Gefährlich: Federbruch und 2 Bremssättel verdreht!| Parkpilot nachrüsten und Steinschlagreparatur Herunterladen

An deine Freunde senden
Hinzufügen
  • 22.05.2018

  • Heute geht es um Inspektionsfunde der harten Art: darunter zwei verdrehte Bremssättel und eine gebrochene Feder. Außerdem zeigen die Docs, wie sie ein durchgedrehtes Gewinde an einem Ventildeckel retten, die Folgen eines Steinschlags in der Windschutzscheibe beheben und Rückfahrwarner nachrüsten. Viel Spaß!

Kommentare

  • Robert Rössler
    Robert Rössler vor 2 Jahren

    Ich weiß nicht, kommt das nur mir so vor? War irgendwie eigenartige Stimmung bei Jürgen und Holger. Alles ok? Ansonsten wie immer wenn ihr beide voll in Action seid sehr lehrreich und informativ. Gruß aus Kärnten.

  • Michael
    Michael vor 2 Jahren

    😂wir müssen jeden Abend saufen, um den Steinschlag zu reparieren 😂

  • Vorname Nachname
    Vorname Nachname vor 2 Jahren

    Hunderte Kommentare wie man die Schrauben anziehen soll, auch alle richtig, Drehmoment hier und da, auch richtig. Nicht einer geht mal darauf ein das jeder Drehmomentschlüssel / Ratsche zwingend nach dem benutzen entspannt werden muss. Was bringt einem es einen Drehmoment einzustellen wenn die interne Druckfehler ermüdet ist. Da kann man gleich Pi mal Daumen fest ziehen oder einfach nach dem Knack noch sicherheitshalber ne halbe Runde fester anziehen.

  • Oliver Schulze
    Oliver Schulze vor 2 Jahren (bearbeitet)

    Was macht der BMW welcher falsch überbrückt wurde. Läuft er mittlerweile :-), wie immer tolles Video...

  • TheBlackbird82
    TheBlackbird82 vor 2 Jahren

    bei

  • dfrom
    dfrom vor 2 Jahren

    Mag ja bei BMW anders sein, aber werden Köpfe und Hauben nicht von der Mitte nach aussen festgezogen, um Verspannungen zu vermeiden ?

  • rogie18967
    rogie18967 vor 2 Jahren

    19:45

  • Polarlicht 1977
    Polarlicht 1977 vor 2 Jahren

    Danke für die immer wieder sehr gute Unterhaltung besser als TV 😊👍. Aber das mit den vermuteten 30 Nm und es waren nur 10 war ironisch gemeint oder ? Ich meine M6 Gewinde in Aluminium ist doch logisch das es keine 30 Nm bekommt.

  • Uncle Sam
    Uncle Sam vor 2 Jahren (bearbeitet)

    24:45

  • cargraf
    cargraf vor 2 Jahren

    Das gute alte Helicoil, schon lange nicht mehr gesehen, Top

  • Marvin S.
    Marvin S. vor 2 Jahren

    5nm 5,05nm 5,1nm

  • Thomas Ackermann
    Thomas Ackermann vor 1 Jahr

    Interessanter Beitrag! Danke! Schon seit mindestens 45 Jahren, haben wir, bei solchen Gewindereparaturen, Heli-Coils verwendet. Dieses System gibt es übrigens schon über 80 Jahre und kam auch bei den Magnesiumgehäusen der alten "Silberpfeile" zum Einsatz!

  • Dieter Peterke
    Dieter Peterke vor 2 Jahren

    Bitte, bitte, eine Videoleuchte für die Kamera. Man sieht alles viel besser. Sowas z.B.

  • Klaus Gutmann
    Klaus Gutmann vor 1 Jahr (bearbeitet)

    Das mit den Bremssätteln ist echt der Hammer und der junge Monteur ist richtig aufmerksam. Ich wette 9 von 10 Mechanikern hätten das nicht gesehen genau so wie den Federbruch.....

  • Metatr0n
    Metatr0n vor 2 Jahren

    "10 Nm, das ist ja garnichts[...]"

  • Thomas Kurzer
    Thomas Kurzer vor 2 Jahren

    Innerbetriebliche Klärung.

  • querys2k
    querys2k vor 2 Jahren

    Interessant wie ruhig Holgers Sohn im Vergleich zum quirligen Vater ist :-)

  • datort
    datort vor 2 Jahren

    Wie immer ein sehr unterhaltsames Video. Kurze Frage zu der Sache mit der verdrehten Bremsleitung: Unterrichtet ihr den Kunden darüber, wenn ihr sowas findet? Wahrscheinlich ist die Antwort „ja“, da ja auch die Arbeitsleistung (umdrehen der Sättel) bezahlt werden will. Aber würde mich dennoch, gerade bei so einer sicherheitsrelavanten Sache interessieren.

  • Volker Lange
    Volker Lange vor 1 Woche

    Hi, super Videos !

  • Daniel O.
    Daniel O. vor 2 Jahren

    Wie immer ein super Video. Nur solltet ihr erwähnen, das bei der Steinschlag Reparatur an dieser Stelle die Heizdrähte nicht mehr richtig arbeiten können. Da an der Stelle der Kontakt unterbrochen werden kann. 😉